Informationen in Zahlen und Fakten

 

Die Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Morizaner w.V (wirtschaftlicher Verein) wurde am 14.12.2001 in Ludorf (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) gegründet und ist seit 6.5.2002 ein nach §18 Bundeswaldgesetz durch das Landwirtschaftsministerium des Landes Mecklenburg-Vorpommern anerkannter forstwirtschaftlicher Zusammenschluss. Die FBG besitzt Ihre Rechtsfähigkeit als wirtschaftlicher Verein gemäß § 22 BGB. Der Sitz ist in Ludorf (MSE). Die Organe der FBG sind die Mitgliederversammlung und der Vorstand.

Seit 2006 ist die FBG Morizaner w.V Mitglied in der Forstwirtschaftlichen Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern (FWV-MV) und im Vorstand vertreten.

 


 

  • Zur Zeit gehören der FBG 18 Forstbetriebe im südlichen und mittleren Mecklenburg, sowie in der Prignitz an.
  • Mitglied der FBG kann grundsätzlich jeder nichtstaatlicher Forstbetrieb im Land Mecklenburg-Vorpommern im Großraum Müritz werden.
  • Über die Aufnahme neuer Mitglieder entscheidet der Vorstand.
  • Die Waldfläche der FBG beträgt z.Z. ca. 4500 ha
  • Der Hiebsatz beträgt ca. 5 fm/a/ha.
  • Im Jahr werden durch die FBG ca. 22.000 fm Rundholz vermarktet.
  • Baumartenverteilung: (Stand 2011)
Kiefer 49 % 
Lärche   4 %
Fichte 10 %
Douglasie    3 %
Eiche   7 %
Buche    9 %
Roterle  12 %
Esche, Ahorn, sonst. Hartlaubholz    3 %
Birke, Pappel, sonst. Weichlaubholz00000000   3 %